Waldniel-Hostert – 110 Jahre

Herzlich Willkommen!

Auf dieser Website finden Sie Informationen über die wechselvolle Geschichte der Anstalt in Waldniel-Hostert, vom St. Josefsheim der  Franziskaner, über die Provinzial, die Nazi-Euthanasie in der Kinderfachabteilung, das Caritas-Heim, die britische Kent-School bis hin zur heutigen Gedenkstätte für die Opfer der Nazi-Psychiatrie auf dem ehemaligen Anstaltsfriedhof.

Die Kirche und die übrigen Gebäude sind in Privatbesitz. Im November 2006 erwarb sie der Nettetaler Geschäftsmann Elmar Janßen in einer Zwangsversteigerung. Möchten Sie die Anlage besichtigen und dort fotografieren, können Sie das kostenpflichtige Angebot des Eigentümers nutzen. Seit Anfang August 2015 wird es unter  Fototouren-Info angeboten.

Wenn Sie mehr wissen wollen, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie mir.  Ich werde versuchen, Ihnen umgehend zu antworten.

Peter Zöhren

 

 

Anreise

Anfahrt

Waldniel-Hostert liegt in Schwalmtal ganz in der Nähe der Autobahn A52. Kommen Sie aus Richtung Mönchengladbach, nehmen Sie die Ausfahrt Nr. 5 Schwalmtal-Hostert. Fahren Sie nach rechts auf Landstraße L371 und biegen in die zweite Straße rechts, Eschenrath, ein. Folgen Sie der Ausschilderung „Gedenkstätte“.

Wenn Sie das Navi benutzen, geben Sie folgende Adresse ein:
Eschenrath 6   41366 Schwalmtal.

Der ehemalige Anstaltsfriedhof ist mit der Schnellbuslinie SB 83 vom Hbf Mönchengladbach und mit der SB 88 vom Bf Viersen aus (Mo – Fr) stündlich zu erreichen. Haltestelle: Waldnieler Heide, Fußweg 10 Minuten.