8. Mai 2020

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Dieser Tag ist sehr fern und zugleich sehr nah. Das EFFA, ein offenes Kinder- und Jugendfreizeitzentrum unter Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Waldniel, stellte heute ein Video in Netz, das Bezug nimmt auf von Weizäckers Rede von 1985 und das Opfergedenken in Waldniel-Hostert.

Holocaust Gedenken 2020

Ungefähr 300 Menschen waren am 29. Januar der Einladung der Europaschule gefolgt, unter ihnen Bürgermeister Michael Pesch, etliche Vertreter des Rates, Schüler des beruflichen Gymnasiums Gesundheit, Berufskolleg Viersen, und der Maria-Lenssen-Schule, Mönchengladbach-Rheydt, der Oberstufe des St. Wolfhelm-Gymnasiums und der Janusz-Korzciak-Realschule sowie zahlreiche Bürger. Die Europaschule selbst war mit Schülern der 9. und 10. Klassen vertreten.

„Holocaust Gedenken 2020“ weiterlesen

Ergreifend!

Zur Abendvorstellung des Theaters „mini-art“ am 24. Januar 2020 begrüßte Bürgermeister Michael Pesch in der Achim-Besgen-Halle die Anwesenden, unter ihnen etliche Schüler der Janusz-Korczak-Realschule. „Das Schutzengelhaus“, erklärte er, sei die erste Veranstaltung zur 50-Jahr-Feier der Gemeinde. Er betonte, Schwalmtal stehe zur Geschichte der Kinderfachabteilung Waldniel in Hostert.
Allzu viele Menschen waren nicht gekommen, das war sehr schade.

„Ergreifend!“ weiterlesen

„Schutzengelhaus“ mini-art

Das Theater mini-art aus Bedburg-Hau präsentiert am Freitag, dem 24. Januar 2020, in der Achim-Besgen-Halle in Schwalmtal-Waldniel zum Gedenktag der Opfer der Nationalsozialismus die Theater-Collage „Schutzengelhaus„. Das Thema „Kinder-Euthanasie“ in der NS-Kinderfachabteilung Waldniel-Hostert ist keine leichte Kost, aber auch dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte gehört zu Schwalmtal und wirft Licht auf die Dinge, die heute viele nicht mehr sehen und endlich vergessen wollen (Info Gemeinde Schwalmtal).

„„Schutzengelhaus“ mini-art“ weiterlesen

Allerheiligen 2019

„Es ist ein tiefer Brauch in unserer Gemeinde, am Fest Allerheiligen zum Gedenkkreuz in den Kirchgarten zu gehen und an die zu denken, die unter dem Naziregime hier ganz in unserer Nähe ermordet wurden“, so Ela Kursawa.

Gebet am Kreuz: „Gott, unser Vater, wir bitten dich, schenke allen Opfern von Gewalt und Hass ein Leben in deiner Welt, in der es keine Tränen und keine Angst mehr gibt. Nimm alle Verstorbenen auf in dein Reich des Friedens und der Liebe“. Foto und Gebet (Ela Kursawa).

(Aus der Heiligen Messe am Vorabend zu Allerheiligen 2019 in St. Mariae Himmelfahrt, Waldnieler Heide, Schwalmtal).